Erntezeit

Die Ernte auf unserem Betrieb läuft auf Hochtouren, obwohl auch schon einige Arbeiten abgeschlossen sind. So ist der Wümmet 2017 bereits Geschichte, die Zwiebeln sind im Trockenen und die letzten Kartoffeln werden in den nächsten Tagen gegraben.

Ein strahlender Herbsttag, da geht es gleich leichter mit der Arbeit!

Die letzte Sorte Markies wird zu Pommes Frites verarbeitet

Aktuell sind wir mit der Süsskartoffel-Ernte beschäftigt und die Rüebli warten auch noch darauf, ins Lager zu kommen. Wir hoffen, der Herbst zeigt sich noch eine Weile von seiner trockenen Seite, damit die Ernte bei guten Bedingungen abgeschlossen werden kann.

 Und noch zum Schluss: Wir sind stolz, dass unsere Süsskartoffeln zur Zeit in vielen Filialen der Migros Ostschweiz erhältlich sind.

Perfekt gewachsene Süsskartoffeln

Herzlich willkommen am Neunforner Rebhüslifest!

Das 1. Neunforner Rebhüslifest steht vor der Tür: Am Sonntag, 30. Juli 2017 ab 11 Uhr sind alle Rebhüsli in den Niederneunforner Rebbergen geöffnet. Verschiedene Neunforner Winzer und Rebbauern bieten ihre Weine zum Degustieren und Geniessen an. Natürlich gibt es auch alkoholfreie Getränke und Verpflegungsmöglichkeiten. Anschliessend gibt es an zentraler Stelle beim „Ölhüsli“ noch eine Festwirtschaft mit Feinem vom Grill und Unterhaltung.

Auch wir haben eines unserer beiden Rebhüsli geöffnet. Besuchen Sie uns und geniessen Sie den Tag mit unseren Weinen und der atemberaubenden Aussicht mitten in den Rebbergen.

Damit die Rebhüsli in neuem Glanz erstrahlen, waren im vergangenen Frühling einige Renovationsarbeiten nötig, hier ein paar Eindrücke dazu:

Das Rebhüsli wird mit dem Manitou weggehoben, damit das Fundament erneuert werden kann...

...und wird nach Fertigstellung des Fundaments wieder hingesetzt, fehlt nur noch der neue Boden und ein neuer Anstrich!

Arbeiten im Frühsommer

Ungefähr die Hälfte der Aprikosenbäume haben die Frostnächte Ende April sehr gut überstanden und sind voll mit Früchten behangen – so voll, dass sie stark ausgepflückt werden. Wenn alles weiterhin gut läuft, werden wir Ihnen Mitte Juli feinste Wilemer Aprikosen anbieten können.

Sarina hilft beim Auspflücken der Aprikosen

Sarina hilft beim Auspflücken der Aprikosen

In den Reben mussten wir nach den Frösten mit der Arbeit zuwarten. Nun haben wir sie erlesen und sind am Einschlaufen, bereits blühen die ersten Trauben.

Bald beginnt die Traubenblüte

Die Süsskartoffeln wurden in den letzten beiden Wochen gepflanzt. Das heisse Wetter behagt ihnen besonders, mögen sie doch Temperaturen unter 10° C gar nicht leiden.

Süsskartoffeln pflanzen mit der 2reihigen Setzmaschine

Wegen der andauernden Trockenheit und den spärlichen Niederschlägen müssen Kulturen wie Kartoffeln, Zwiebeln und Süsskartoffeln bewässert werden.

Wunderschöne "selbstgemachte" Regenbogen laden zum Fotografieren ein

Vielversprechende Aprikosenblüte & erste Wilemer Grünspargeln

Dank dem seit langer Zeit wärmsten März ist die Aprikosenblüte beinahe schon wieder vorbei. Nun hoffen wir auf einen weiteren frostfreien Verlauf des Frühlings.

Die im letzten Frühling angepflanzten Spargeln können wir dieses Jahr bereits zum ersten Mal ernten. Unsere Wilemer Grünspargeln sind im April täglich von 11.00 - 12.00 Uhr sowie von 17.00 - 19.00 bei uns ab Hof erhältlich. Bitte reservieren Sie grössere Mengen vor unter 052 745 15 77 oder 079 240 54 77.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Thurgauer Süsskartoffeln

Süsskartoffeln in ihrer Vielfalt

Süsskartoffeln in ihrer Vielfalt

Gerne bieten wir Ihnen unsere im Oktober geernteten Süsskartoffeln an. Die feinen Wurzeln sind nicht mit den gewöhnlichen Kartoffeln verwandt, sondern gehören zur Pflanzenfamilie der Windengewächse. Sie sind eine willkommene Ergänzung zum herkömmlichen Wintergemüse und können in der Küche vielfältig eingesetzt werden: Roh, gekocht, gebacken, grilliert oder als Dessert - und aufs Schälen können Sie erst noch verzichten.

Folgende Sorten waren bei uns erhältlich und per Ende Februar 2017 ausverkauft:

Hauptsorte Orleans - rote Schale, oranges Fleisch

Bonita - hellbraune Schale, helles Fleisch

Murasaki - violette Schale, helles Fleisch

Ungewaschen und im Ifco für Grossabnehmer

Nüfemer Adventsmärt

Adventsmarkt Oberneunforn

Aussteller Warenangebot

Fuchs Paul: Fischknusperli mit Brot

Familie Hagen: Aprikosen-Spirituosen, Neunforner-Glühwein

Koradi Rosmarie: Weihnächtliches gebunden und gesteckt
Volg Oberneunforn: Lebkuchen verzieren, Spezialitäten vom Beck
Schwarzer Ernst und Erika: Heisse Schweinswürstli und Wienerli
Wiesmann Ruth: Wiigueteli
Spielgruppe Nüüfere: Selbstgebasteltes
Missionsverein: Gestricktes für Gross und Klein
Mezger Stefan: Bio-Honig
Natur- und Vogelschutz Verein: Birnel, Wintergetränk (alkoholfrei), Nesthilfen
Paan-Hauskreationen: Konfi, Punsch, Saucen, Senf, Vin-cuit, Chutney, Sirup, Bricelet
Krähenbühl Marek: Schauschmieden, Geschmiedetes
Von Känel Stefan und Andrea: Brot, Wein, Spirituosen, Fleischspiesse, Glühwein
Zürcher Christian: Kalender, Panoramabilder, Luftaufnahmen
Winterhalter Ursula: Appliziertes
Zellweger Sandra: Diverse Karten
Hartmann Günter und Monika: Trockenfleisch und Geschnetzeltes vom Schottischen Hochlandrind, Öleund Kerne
Vogel Colette: Holzspielsachen, gegossene Kerzen, genähte Sachen, Weihnachtskugeln
Rebbergkorporation Neunforn: Neunforner Weine

Parkplätze finden Sie hinter dem Volg oder bei der Kirche.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Neu im Angebot: Süsslicher Apéro-Weisswein

Neu ist bei uns auch ein süsslicher, fruchtig-spritziger Apérowein aus Müller-Thurgau Trauben erhältlich (links im Bild)

Neu ist bei uns auch ein süsslicher, fruchtig-spritziger Apérowein aus Müller-Thurgau Trauben erhältlich (links im Bild)

Aus unseren Müller-Thurgau Trauben von bester Qualität gekeltert, eignet sich unser süsslicher, fruchtig-spritziger Weisswein bestens für Ihren Apéro und alle anderen Gelegenheiten.

Ab sofort sind wir jeden Freitag von 17-19 Uhr für Sie da, nach Vereinbarung natürlich auch zu anderen Zeiten. Kommen Sie vorbei, gerne können Sie unsere Weine auch degustieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf unserem Hof!

Frühlingserwachen

Eine der unzähligen fleissigen Bienen während der Aprikosenblüte

Der Frühling ist bereits weit fortgeschritten, entsprechend sind unsere Kulturen schon recht gut entwickelt. So haben die Aprikosen nach einer guten Blüte bereits kleine Früchtchen angesetzt. Die Zuckerrüben, Zwiebeln und auch die Spargeln sind schön aufgelaufen und erfreuen sich momentan am kostbaren Regen. Alle Kartoffeln auf unserem Betrieb konnten bei besten Bedingungen bereits gepflanzt werden. Zur Zeit sind wir damit beschäftigt, die neu zu bepflanzenden Rebberge vorzubereiten.

Schnurgerade wird ein Zwiebelbeet am andern gesät

Spargeln pflanzen mit vollem Einsatz

Mit dem Beetpflug werden die Dämme aufgezogen

Im nächsten Schritt siebt der Separator die Steine ab und legt sie in die Fahrspur

In das entsteinte Pflanzbeet werden die Kartoffeln 2reihig gepflanzt

Jahresrückblick 2015 - Danke!

Die Zwiebelernte bei staubig-trockenen Bedingungen, sinnbildlich für das vergangene Jahr

Auch auf unserem Betrieb neigt sich das 2015 langsam dem Ende zu. Kaum zu glauben, dass wir schon vor Weihnachten stehen. Frühlingshafte Temperaturen, den ganzen Tag Sonnenschein und noch immer trockene Felder.

Ein Jahr geht zu Ende, welches uns sicher in Erinnerung bleiben wird - darum ein kurzer Rückblick:

Der Frühlingbegann sehr früh, sodass die Feldbestellung bei besten Bedingungen ausgeführt werden konnte. Anfangs Mai folgte dann eine kühle und feuchte Periode, welche das Pflanzenwachstum stark bremste.
Ab Juni stellte sich das sehr sonnige, heisse Wetter ein und die bis heute andauernde Trockenheit. 2015 gab es bei uns bis jetzt nur knapp 600 mm Regen (Norm: 750mm). Ein grosser Teil davon fiel im Frühling.
Unter diesen Bedingungen litten die Kulturen sehr, was möglich war wurde bewässert, was aber mit grossem Aufwand verbunden war. Entsprechend waren die Erntemengen eigentlich bei allen Kulturen klein. Dafür war die Qualität umso besser. Die letzten Blauburgundertrauben für unseren Rotwein konnten mit 101 bis 104° Öchsle geerntet werden. Und bei den Zuckerrüben erreichten wir Ende Oktober einen durchschnittlichen Zuckergehalt von 20.5%, was auf unserem Betrieb ein neuer Rekord ist.

Das grösste und freudigste Ereignis dieses Jahres war die Geburt unser kleinen Tochter: SARINA erblickte am 11. August das Licht der Welt und hält uns unterdessen so richtig auf Trab.

Sarina mit 3 Monaten

Gerne erinnern wir uns auch an alle Kontakte unter dem Jahr. Wir möchten uns bei allen Kunden und Partnern für die gute Zusammenarbeit bedanken. Wir wünschen allen schöne Festtage und einen guten Start ins 2016!

Familie Hagen

Neunforner Adventsmarkt am Freitag, 27. November 2015

Gerne bewirten wir Sie mit einem feinen Nüfemer Glühwein. Ebenfalls finden Sie bei uns diverse Geschenkideen rund um unsere Aprikosenprodukte und weitere Spirituosen. Natürlich bieten wir auch unsere Weine zum Verkauf an. Reservieren Sie sich diesen Abend, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Alle Aussteller und ihre Angebote:

Fuchs Paul: Fischknusperli mit Brot, div. Getränke, Weisswein
Familie Hagen: Aprikosen-Spirituosen, Neunforner-Glühwein
Sahony: Päcklifischen
Koradi Rosmarie: Weihnächtliches gebunden und gesteckt
Landi Stammertal: Kürbissuppe, Weindegustation, Adventsgestecke
Volg Oberneunforn: Lebkuchen verzieren
Metzglädeli E. Schwarzer: Heisse Schweinswürstli und Wienerli
Wiesmann Ruth: Wiiguetzli, Kerzen
Spielgruppe Nüüfere: Selbstgebasteltes
Missionsverein: Gestricktes für Gross und Klein
Meier Roland: Weihnachtsbeleuchtung LED, Glühmost (alkoholfrei)
Mezger Stefan: Bio-Honig
Natur- und Vogelschutz Verein: Birnel, Wintergetränk (alkoholfrei)
Paan-Hauskreationen: Konfi, Punsch, Saucen, Senf, Vin-cuit, Chutney
Krähenbühl Marek: Schmieden auf Platz, eigene Erzeugnisse
Von Känel Stefan und Andrea: Spiessli, Brot, Glühwein, Glühprosecco, Fleischspezialitäten
Zürcher Christian: Kalender, Sterne aus Blech, Panoramabilder
Winterhalter Ursula: Steinsäcke und Appliziertes
Sandra Zellweger: Diverse Karten
Hartmann Günter und Monika: Trockenfleisch vom Schottischen Hochlandrind, Öle
Immobilien Zentrum: Chlaussäckli
Rebbergkorporation Neunforn: Neunforner Weine

Der Gewerbeverein Thur- und Seebachtal lädt, zu Gunsten des Natur- und Vogelschutz Verein Neunforn, zum Risotto ein.

Parkplätze finden Sie hinter dem Volg oder bei der Kirche.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herbstzeit – Erntezeit

Im September und Oktober gibt es immer sehr viel zu tun auf dem Betrieb. Kartoffeln und Zwiebeln, Trauben und Äpfel und später auch Karotten und Zuckerrüben sowie die Chicoréewurzeln werden geerntet. Wir nützen die schönen Spätsommer- und Herbsttage aus, um die Ernte einzubringen. Für diese Erntearbeiten dürfen wir auf viele Helfer-/innen von nah und fern zählen – herzlichen Dank für eure Hilfe!

Die geernteten Zwiebeln warten in den Paloxen auf den Abtransport ins Lager

Der Grimme-Kartoffelvollernter im Einsatz, welcher ebenfalls bei der Zwiebelernte eingesetzt wird

Nach getaner Arbeit…

…kommt die wohlverdiente Pause

Saat der Lagerrüebli

(1) Pflügen

Die Lagerrüebli haben wir Mitte Juni gesät. Nachdem die Wiese als Vorkultur zweimal geschnitten wurde, haben wir gepflügt (1). Anschliessend wurden mit der Dammfräse die Dämme geformt (2). Mit der Einzelkornsämaschine haben wir die Rüebli dann in Doppelreihen auf die Dämme gesät (3). Pro Hektare werden werden ca. 1.8 Mio Rüeblisamen abgelegt.

Das aktuell wechselhafte Wetter ist optimal für das Keimen und Auflaufen der Rüebli. Die Ernte wird voraussichtlich Ende Oktober erfolgen, die Lagerrüebli werden dann bis im Frühling 2016 bei uns erhältlich sein.

(2) Dämme fräsen

(3) Säen mit der Einzelkornsämaschine


Aprikosen auspflücken – eine wichtige Pflegearbeit

Vor dem Auspflücken

Um die Aprikosenbäume nicht zu überfordern und jedes Jahr eine ausgeglichene Menge ernten zu können, werden Ende Mai die überzähligen, noch kleinen und grünen Aprikosen ausgepflückt. Zudem ist dies für eine gute Qualität der Früchte nötig. Diese Arbeit muss von Hand erledigt werden und ist ziemlich zeitaufwändig, jedoch sehr wichtig und lohnenswert. So können wir hoffentlich ab ca. Anfang Juli die ersten Aprikosen in guter Qualität ernten.

Nach dem Auspflücken

Nach dem Auspflücken

Aprikosenblüte

2 Wochen später als 2014 kommen unsere Aprikosenbäume Anfang April nach und nach in die Vollblüte. Dies zu einem etwas ungünstigen Zeitpunkt, da es in den letzten Nächten doch noch ziemlich kalt wurde. So wurden Matthias und Koni auch nachts nicht arbeitslos und schlugen sich die kalten Nächte mit dem Bewässern der Aprikosen zum Schutz der empfindlichen Blüten vor dem Frost um die Ohren!

Aprikosenblüte in ihrer vollen Pracht